Your region:
Item was added to your cart

Conditions of provision of subscription services by “Nasha Pressa” Agency

 

“Nasha Pressa” Agency (hereinafter the “Agency”) offers subscription for periodicals published in Russia, CIS and Baltic countries. When ordering editions in e-shop of the Agency, the customer (hereinafter the “client”) agrees to the conditions set forth hereinafter and accepts them as a contract between himself/herself and the Agency.

  

1. Placement of Order.

The order is placed in e-shop by the client. In special cases, not provided for by e-shop standard procedures, the client may make an order by e-mail. When making an order, the client fills in his/her personal data. The client bears responsibility for truthfulness and actuality of his/her personal data. The Agency shall not be held responsible for non-delivery of an edition to the client due to a faulty statement of address or any other personal data by the client. The order shall be deemed made and accepted after the cost of the order has been paid by the client in the time specified in the invoice.

  

2. Cost of Subscription (Cost of Order for an Edition).

The cost of order for editions differs by regions and depends on the cost of delivery. The countries are divided in e-shop into 3 cost groups. The cost of order for an edition specified in e-shop represents the full cost, including delivery and VAT (VAT — for “Germany” region). When making a subscription, this sum shall be transferred, without change, to the payment for the ordered edition. The Agency reserves the right to change the cost of subscription in case of change of prices for periodicals by publishing houses, change of postal and/or transportation rates as well as in case of sharp fluctuations of exchange rates.

 

3. Term of Order Payment.

The term of order payment is 10 days. The date by which the order is to be paid by the client is specified in the invoice. In case of overdue payment, the commencement of delivery of the ordered edition may be shifted to the next month. The order which is not paid within 15 days shall be cancelled by the Agency.

 

4.  Payment of Order.

The Order is paid by bank transfer to the account of the Agency on the basis of the invoice received by the client. The cost (sum) specified in the invoice does not include the client’s expenses for money transfer. All money transfer expenses connected with order payment shall be borne by the client. The sum specified in the invoice is to be remitted to the settlement account of the Agency. Where the Agency receives a lesser amount than specified in the invoice, the Agency shall accordingly reduce the term (duration) of subscription.

 

5. Delivery of Editions.

The editions shall be delivered to the address specified by the client. In case of change of the address, the client should without delay notify the Agency thereof. The Agency shall not be held responsible for editions sent to the previous address of the client, where the client has not informed the Agency of the change of the address in due time. All issues connected with change of address fall within the competence of the Agency (please, do not apply to the post office or publishing house).

 

The Agency shall not be held responsible for late delivery of editions where the delay has been caused due to shift of publication of such editions to a later date by the publishing house.

If the edition sent to the client has been lost during postage, the Agency shall take all measures to repurchase the edition and send it to the client. Where the repurchase is not possible, the client shall be offered a substitution for the lost item.

  

6. Commencement and Duration of Subscription.

The subscription shall take effect after payment of the invoice by the client. The invoice specifies the month on which subscription commences. In case of overdue payment, the Agency reserves the right either to shift commencement of the subscription or to cancel the order.

The subscription may be made for any offered period ranging from 3 to 12 months. For editions for which a minimum subscription period is limited the subscription is made for a period from 6 months (in specific cases — only for 12 months).

In cases where publication of an edition is terminated, the remaining amount may be used by the client for subscription to another edition.

 

7.  Repudiation of subscription.

The client may repudiate an order placed in e-shop within 14 days of such placement by notifying the Agency thereof either in writing or by e-mail. In exceptional cases the client may repudiate a subscription made. In such case the Agency shall accept cancellation of the order from the nearest possible number. The remaining amount may be used by the client for subscription to another edition.

  

8.  Extension of Subscription.

The subscription may be extended only at will of the client. In order to extend subscription, the client has to make a new order in e-shop or notify the Agency thereof by e-mail. The Agency does not extend subscription automatically.  

  

9. Claims. 

The Agency accepts claims for late delivery or non-delivery of numbers. Upon receipt of the claim, the Agency sends to the client information about the dates of publication and mailing of the edition to the client. If the edition sent to the client has been lost during postage, the Agency shall take all measures to repurchase the edition and send it to the client. Where the repurchase is not possible, the client shall be offered a substitution for the lost item.

The Agency shall not accept claims and shall not be held responsible for changes introduced by publishers, i.e. change of volume, format, design and content of periodicals, as well as for publication of two numbers in one edition and change of publication periods.

 

10. Force-Majeure

In case of extraordinary or unforeseen circumstances (fire, flood, hurricane, epidemic, strike, warfare, export or import prohibitions etc.), which prevent delivery of editions to the client, the Agency shall not be held responsible for termination of delivery of editions to the client. The Agency shall notify its clients of the force-majeure event within a 10 day period.

 

 

Bedingungen beim Abonnementservice durch die Agentur «Nasha Pressa»

 

Die Agentur «Nasha Pressa» (im weiteren «Agentur» genannt) bietet Dienstleistungen

beim Abonnement  von Periodika, die in Russland, den GUS-Ländern sowie im Baltikum herausgegeben werden. Beim Bestellen der Periodika im Internetshop akzeptiert der Auftraggeber (im weiteren «Kunde» genannt) die vorliegenden AGB und betrachtet sie als Vertrag zwischen ihm und der Agentur.

 

1. Ausführung eines Auftrages

Der Kunde bestellt im Internetshop selbständig. In besonderen Fällen, die durch die Standardverfahren im Internetshop nicht vorgesehen sind,  kann der Kunde seine Bestellung per Mail abschicken. Bei der Ausführung eines Auftrages trägt der Kunde seine persönlichen Angaben ein. Für die Wahrheitstreue sowie Aktualität seiner Angaben haftet der Kunde.

Die Agentur haftet nicht für die nicht zugestellten Periodika, wenn der Kunde seine Adresse sowie andere persönliche Angaben falsch eingetragen hat. Die Bestellung gilt als  angenommen und ausgeführt, nachdem der Kunde die Bestellung gemäß Rechnung termingerecht bezahlt hat.

 

2. Abonnementkosten (Bestellung der Periodika)

Die Bestellungskosten für die Periodika sind für verschiedene Regionen unterschiedlich und hängen von den Zustellungskosten ab. Im Internetshop werden die Länder in drei Gruppen

in Abhängigkeit der Kosten eingeteilt. Die im Internetshop angegebenen Bestellungskosten

für die Periodika ist die vollständige Summe, die die Zustellungskosten sowie die Mwst. beinhaltet (Mwst. für Deutschland). Beim Abonnieren wird diese Summe ohne Änderungen

in die Rechnung für die Bezahlung der bestellten Periodika eingetragen. Im Falle

der Preisänderungen durch die Verlage bzw. der geänderten Post- und Transporttarife sowie bei starken Währungsschwankungen behält die Agentur das Recht, die Abonnementkosten

zu ändern.

 

3. Zahlungstermin der Bestellung

Der Zahlungstermin der Bestellung beträgt zehn Tage. In der Rechnung ist das Datum angegeben, bis zu dem der Kunde die Bestellung zu zahlen hat. Im Falle der nicht fristgemäßen Bezahlung der Rechnung kann die Zustellung der bestellten Periodika auf den nächsten Monat verschoben werden. Die Bestellung, die binnen 15 Tagen nicht bezahlt wurde, wird durch

die Agentur rückgängig gemacht.

 

4. Bezahlung der Bestellung

Die Bestellung wird per Banküberweisung auf das Konto der Agentur gemäß Rechnung bezahlt. Der in der Rechnung angegebene Betrag (die Summe) beinhaltet nicht die Überweisungskosten des Kunden. Alle mit der Überweisung der Kosten für die Bestellung verbundenen Ausgaben trägt der Kunde. Auf das Verrechnungskonto der Agentur ist die in der Rechnung angegebenen Summe zu überweisen. Im Falle der Überweisung einer geringeren Summe auf das Konto

der Agentur im Vergleich zu der in der Rechnung angegebene Summe ist die Agentur berechtigt, die Dauer des Abonnements zu verkürzen.

 

5.  Zustellung der Periodika

Die Periodika wird an die durch den Kunden genannte Adresse zugestellt. Bei der Änderung

der Adresse soll der Kunde die Agentur unverzüglich benachrichtigen. Die Agentur haftet nicht für die an die alte Adresse des Kunden geschickten Periodika, wenn der Kunde die Agentur über die Änderung seiner Adresse nicht rechtzeitig in Kenntnis gesetzt hat.

Alle Fragen der Änderung der Adresse klärt die Agentur (Wir bitten Sie, die Postagentur und den Verlag zwecks Klärung in diesem Fall nicht zu kontaktieren.)

Die Agentur haftet nicht für die nicht fristgemäße Zustellung der Periodika, wenn der Verlag

die Veröffentlichungstermine auf einen späteren Zeitpunkt verschoben hat.

Beim Verlust der per Post geschickten Periodika unternimmt die Agentur alles für

den Nachkauf der Periodika und deren Versand an den Kunden. Ist die Wiederbeschaffung nicht möglich, wird dem Kunden ein Ersatz der verlorenen Periodika zur Verfügung gestellt. 

 

6. Beginn und Dauer des Abonnements

Der Zeitpunkt des Abonnements beginnt nach der Bezahlung der Rechnung durch den Kunden. In der Rechnung ist der Monat angegeben, von dem die Abonnementsdauer anfängt.  

Im Falle der nicht fristgemäßen Bezahlung der Rechnung ist die Agentur berechtigt, den Zeitpunkt des Abonnements zu verschieben bzw. die Bestellung rückgängig zu machen.

Das Abonnement kann für eine beliebige Dauer von 3 bis 12 Monaten abgeschlossen werden.

Für die Periodika, die zeitliche Einschränkungen haben, kann das Abonnement nicht unter sechs Monaten (in einzelnen Fällen nur für 12 Monate) abgeschlossen werden.

Wenn die Periodika nicht mehr veröffentlicht wird, kann die restliche Summe durch den Kunden für das Abonnement einer anderen Periodika verwendet werden.

 

7. Verzicht auf das Abonnement

Binnen der ersten 14 Tagen seit dem Zeitpunkt des Abonnements im Internetshop kann

der Kunde die Bestellung rückgängig machen, indem er die Agentur schriftlich bzw. per Mail benachrichtigt.  In außerordentlichen Fällen kann der Kunde auch eine schon beauftragte Bestellung rückgängig machen. In diesem Fall nimmt die Agentur den Verzicht der Bestellung ab dem nächst möglichen Heft der Periodika an. Die restliche Summe kann der Kunde für die Bestellung einer anderen Periodika verwenden.    

 

8. Verlängerung des Abonnements

Das Abonnement wird nur auf Wunsch des Kunden verlängert. Für die Verlängerung

des Abonnements muss eine neue Bestellung im Internetshop getätigt bzw. muss sie per Mail geschickt werden. Die Agentur verlängert das Abonnement nicht automatisch.

 

9. Reklamationen

Die Agentur akzeptiert Reklamationen für eine nicht zeitgerechte Zustellung und für nicht zugestellte Periodika. Nach Erhalt einer Reklamation schickt die Agentur an den Kunden

eine Information über die Veröffentlichungstermine der Periodika und über die Termine, an denen die Periodika verschickt wurden. Bei Verlust der verschickten Periodika per Post trifft

die Agentur alle Maßnahmen zwecks Neubeschaffung der Periodika und deren Versand an

den Kunden. Ist die wiederholte Beschaffung der Periodika nicht möglich, bietet die Agentur dem Kunden einen Ersatz für die verlorene Periodika an.

Die Agentur haftet nicht für Änderungen, die durch die Verlage vorgenommen werden: Änderungen des Umfangs, des Formats, der Aufmachung und

des Inhalts der Periodika sowie Herausgabe eines Doppelheftes und andere Änderungen

bei der Regelmäßigkeit der Herausgabe.  

 

10. Umstände höherer Gewalt

Im Falle des Eintretens von außerordentlichen und nicht vorhersehbaren Umständen (Brand, Überschwemmungen, Orkane, Epidemien, Streiks, kriegerische Handlungen, Warenexport-

und -importembargo sowie anderes), die die Zustellung der Periodika verhindern, wird die Agentur von der Verantwortung für die Nichtzustellung der Periodika an den Kunden befreit.      

Über das Eintreten von Umständen höherer Gewalt ist die Agentur verpflichtet, binnen von zehn Tagen die Kunden zu 

 

 

Перейти на главную страницу:  Home

Top 20
Russkie zhurnaly
Russkie zhurnaly
Newest
Zolotaja kollekcija receptov
Zolotaja kollekcija receptov
Books
Muzhskaja odezhda ot A do Ja
Muzhskaja odezhda ot A do Ja